Freitag, 27. März 2009

hair peace, bed peace


Vor 40 Jahren riefen John Lennon und Yoko Ono, gerade frisch auf Gibraltar verheiratet worden, von einem Hotelzimmer in Amsterdam zum friedlichen Protest gegen den Vietnamkrieg auf. Das einwöchige "Bed-In" wurde im Lennon-Song "The Ballad of John and Yoko" besungen. Darin soll er übrigens auch schon seinen tragischen Tod vorausgesehen haben:

Drove from Paris to the Amsterdam Hilton
Talking in our beds for a week
The newspeople said
"Say, what're you doing in bed?"
I said, "we're only trying to get us some peace"

Christ, you know it ain't easy
You know how hard it can be
The way things are going
They're gonna crucify me


Wenige Wochen später wiederholten der Beatle und die japanische Konzeptkünsterlin die Protestaktion medienwirksam in einem Hotel im kanadischen Montreal. Daraus resultierte der Welthit "Give Peace a Chance".

Keine Kommentare: